Planspiel ‘mediachange’

 In Unkategorisiert

Bei aller kreativen Leistung braucht jede journalistische Produktion in der Redaktion von Sendern oder Verlagen ein funktionierendes Räderwerk: Etablierte Strukturen, Abläufe und Rollen sind die Basis für die Produktion erfolgreiche Produkte. Der Übergang zu medienübergreifenden Strukturen und Arbeitsweisen erfordert neue Lösungen: Aufgaben und Anforderungen an Autoren, Reporter, Planer, CvD oder Redaktions-Assistenten werden neu definiert.

Operation am offenen Herzen?

Doch wie gestaltet man diesen Übergang? Jeder Eingriff in funktionierende Strukturen und eingespielte Arbeitsabläufe ist riskant, eine Operation am offenen Herzen. Ob die Veränderung tatsächlich den gewünschten Erfolg bringt, lässt sich erst in der Praxis beurteilen. Hier setzt das ‘Planspiel mediachange’ an.

Auswertung des Planspiels 'mediachange'

Auswertung des Planspiels ‘mediachange’

Simulation einer komplexen Realität

Als Instrument der Organisationsentwicklung simuliert das Planspiel die journalistische Produktion in unterschiedlichen Strukturen und Abläufen. Die Mitarbeiter können dabei spielerisch auf den Umgang mit veränderten Fragestellungen und Anforderungen vorbereitet werden. Zugleich erfahren sie über die systemischen Prozesse die Defizite und Potenziale einzelner Ansätze und generieren selbst spielerisch praxisnahe Lösungen. Das Planspiel lässt sich daher besonders gut in Veränderungsprozessen einsetzen.

Journalistische Aufgabenstellungen

Das Planspiel ‘mediachange’ besteht aus mehreren Spielrunden, in denen die Teilnehmer realitätsnahe journalistische Aufgaben bewältigen müssen. Um sie zu lösen, übernimmt jeder jeweils eine klar definierte Rolle. In diesen Rollen kommunizieren die Teilnehmer und treffen ihre Entscheidungen.

Software-unterstützte Analyse

Jede Spielrunde wird anschließend ausgewertet und analysiert. Die vom netzwerk medien-trainer entwickelte Software ermöglicht dabei eine differenzierte Darstellung der Zielerreichung. So lassen sich Hinweise darauf erarbeiten, wie sich die neuen Strukturen und Rollen-Definitionen ausgewirkt haben und welche Erkenntnisse in die folgenden Spielrunden integriert werden.

Im Ergebnis unterstützt das Planspiel so die Erarbeitung realer Strukturen, Abläufe und Rollen-Definitionen – mit hohem Potenzial zum Transfer der Spielergebnisse in die Realität der Redaktion.

Perspektivenwechsel

Wenn Sie neugierig sind auf einen spannenden Perspektivenwechsel auf dem Weg in die crossmediale Zukunft, ist das Planspiel ‘mediachange’ der richtige Ansatz für Sie.

mediachange – das Unternehmensplanspiel

Wenn Sie noch mehr über das Planspiel erfahren möchten:

Sprechen Sie mit uns – wir sind gerne für Sie da!

Recent Posts

Start typing and press Enter to search